Kulturführung und Pflege in Ertragsanlagen

Mit moderner Technik und langjähriger Erfahrung können wir Arbeitsspitzen brechen und notwendige qualitätssteigernde Maßnahmen durchführen. Nachfolgend stellen wir einen Teilbereich unserer Leistungen vor. Weitere Dienstleitungen zur Kulturführung Ihrer Anlagen sind auf Anfrage möglich.

Maschineller Vorschnitt

Durch den Maschinellen Rebvorschnitt ist eine Einsparung der Arbeitszeit von bis zu 40 % je nach Erziehungsart und Drahtrahmen möglich. 

Maschinelle Entblätterung

Die maschinelle Traubenzonenentblätterung bieten wir sowohl mit der bewährten Siegwald-Entlaubungstechnik als auch mit der neuen ERO Professionel-Technik an. Beide Maschinen arbeiten doppelzeilig (4-seitig), sind aber unterschiedlich im Einsatz:

Der Siegwald-Entlauber zerkleinert das Blattwerk mittels Druckluftstrahl. Auch die innen liegenden Blätter werden erreicht. Außerdem können kleine Traubenteile, einzelne Beeren und Blütenreste entfernt werden. Die Trauben werden dadurch insgesamt lockerer, was zu einer Verringerung von Essigbefall und Botrytis führt. Der Einsatz ist in kompakten Sorten empfehlenswert.

Die ERO-Professional Technik, auch bekannt als "Zupftechnik" saugt Blätter an und "zupft" diese über zwei gegenläufige Gummiwalzen ab. Es werden im Gegensatz zur Siegwald-Technik nur Blätter entfernt. Die Traubenzone ist gut durchlüftet. 

Bei beiden Maßnahmen erreicht man eine gute Durchlüftung der Traubenzone, was eine bessere Applikation von Pflanzenschutzmitteln ermöglicht und zu gesünderem Lesegut führt.

 

Böschungspflege

Für die Böschungs- und Landschaftspflege stehen Ausleger- und Seitenmulcher zur Verfügung.

Auslegermulcher
Die Arbeitsbreite des Mähkopfes beträgt 1,10 m.
Die Reichweite über die Reihe bergwärts liegt bei ca. 6,50 m.
Die Reichweite über die Reihe talwärts beträgt ca. 1,50 m.
Ohne Reihe talwärts ist eine Mulchbreite bis ca. 4,00 m möglich.


Seitenmulcher
Die Arbeitsbreite beträgt 1,80 m.
Die Reichweite talwärts liegt bei 1,80 m.